Was mich leitet und bewegt

Jeder Mensch ist einzigartig. Auch als Coach & Trainerin bin ich unverwechselbar und von persönlichen Eigenschaften, meinen  verinnerlichten (und überarbeiteten!) Überzeugungen und natürlich meinen Erfahrungen geprägt. Ebenso wirkt sich mein Menschenbild auf meine Arbeit mit meinen Klienten aus. Schauen Sie mal, was mich antreibt, motiviert und leitet:

 

Meine Werte:

 

Die folgenden Werte und persönlichen Eigenschaften kennzeichnen meine Zusammenarbeit mit Menschen und mein berufliches Eigenverständnis:

  • Interesse – Es sind IHRE Anliegen, die zu 100 % in meinem Fokus stehen. Ich interessiere mich auch für Details.
  • Respekt – Sie sind grundsätzlich o.k., mit allen Stärken, Ecken und Kanten.
  • Offenheit – Sicher ist, dass nichts sicher ist. Selbst das nicht. (Karl Valentin) Wir finden den Weg gemeinsam und bleiben neugierig.
  • Nicht-Bewertung – Schwierigste Übung für uns alle. Im Laden würde es heißen: "Anschauen erlaubt,  aber bitte nicht anfassen. " Es gibt kein Richtig und kein Falsch, viele Wege führen nach Rom.
  • Nahbarkeit – Nähe schafft Vertrauen, Vertrauen schafft Nähe. Eine angemessene zwischenmenschliche Gemütlichkeit erleichert die Zusammenarbeit. Darauf lege ich besonderen Wert.
  • Ehrlichkeit – Klare Worte, wenn es erforderlich ist. Nicht um den heißen Brei herum reden, das aber mit Respekt und Achtsamkeit. Dafür bin ich bekannt, gefürchtet und geschätzt 🙂

Meine Grundsätze:

  1. Ich höre Ihnen zu. Ich höre Ihnen konzentriert zu.
  2.  Ich frage bis Sie verstehen.
  3. Ich analysiere, reflektiere, aktiviere.
  4. Ich denke: Energie folgt der Aufmerksamkeit.
  5. Ich glaube: Jeder Mensch trägt alle Lösungen schon in sich.

Mein Anspruch:

 

Ich möchte eine tragfähige Basis von Vertrauen für unsere gemeinsame Arbeit an Ihren Anliegen schaffen. Denn Vertrauen ist der Anfang von allem. Es ist mir daher wichtig, dass Sie wissen, was ein seriöses Coaching ausmacht:

 

1. Transparente Bedingungen, transparente Kommunikation:

Ich lasse Sie wissen, was Sie von mir erwarten können – und was nicht.

 

2.. Begegnung auf Augenhöhe: Ich gehe mit meinen Klienten und Auftraggebern ein partnerschaftliches Arbeitsbündnis ein:

Coaching ist für mich immer eine respektvolle und zielgerichtete Teamarbeit. Ich aktiviere Neues, respektiere aber auch Bewährtes und selbstverständlich auch Ihre Grenzen.

 

3. Fundierte Ausbildungen, fundierte Methoden: Ein guter Coach verfügt, neben einer qualitativ exzellenten Ausbildung und einem breitgefächerten Methodenwissen, auch über langjährige Erfahrung im Team- und Projekt-Management.

 

4. Überschaubarer Zeitraum: Ein lösungsorientiertes Coaching ist ein zeitlich begrenzter Prozess; ein guter Coach möchte sich überflüssig machen – so schnell wie möglich.